#Xperience: Branded Content-Gipfel 2018

Stefan Riesberg-Delía am 05.02.2018 09:30:00

Erfrischende neue Eindrücke gewinnen, regional sowie international bewegende Best Practice Cases sehen und erleben und nicht zuletzt gute alte Bekannte wiedertreffen – der Content Gipfel am 25. Januar in Köln hielt, was er versprach. Viele Anregungen für zukünftige Projekte und nicht zuletzt die Bestätigung meiner Erkenntnis: Die Vorstellungen und Meinungen über Content Marketing gehen nach wie vor oftmals weit auseinander.
Weiterlesen

Wie Sie Blog Leser zum Teilen animieren: 7 Tricks, um mehr Social Shares zu erhalten

Maël Roth am 22.06.2016 16:01:05

Wenn Sie aufwendig Inhalte produzieren, um potenzielle und Bestandskunden auf Ihre Seite zu locken, ist Ihnen womöglich daran gelegen, dass sich diese Inhalte auch verbreiten. Jede Weiterempfehlung steigert schließlich die Rendite Ihres Contents, wenn dieser sich innerhalb Ihrer Zielgruppe(n) verbreitet.

Weiterlesen

Drei Wege, mit „alten“ Inhalten kontinuierlich Leads zu generieren

Maël Roth am 26.04.2016 10:08:28

Viele Unternehmen produzieren schon solange es sie gibt Inhalte in irgendeiner Form. Ich stoße z.B. regelmäßig auf Unternehmensblogs mit interessanten Beiträgen, die aber scheinbar keine Aufmerksamkeit genießen und Staub fangen. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen daher drei Mittel ans Herz legen, die Sie einsetzen können, um alte Inhalte neu zum Leben zu erwecken.

Weiterlesen

Live Blogging ist Content Marketing & Influencer Relations in Echtzeit

Carsten Rossi am 16.04.2015 14:00:00

Ich besitze eine natürliche Affinität zum Live Blogging. Ich bin ungeduldig, technikaffin und improvisationsverliebt. Das sind perfekte Eigenschaften, um im Minutentakt kleine Informationshäppchen zu einer Geschichte zu formen.

Wirklich überzeugt von dieser Content Marketing Taktik haben mich aber die Ergebnisse, die wir damit regelmäßig erzielen. Wann immer ich live von einer Veranstaltung berichte, erzielen wir traumhafte Reichweiten bei minimalem Streuverlust, unter genau den Influencern oder zumindest Aficionados, hinter denen wir her sind.

Weiterlesen

Musterbeispiel für Content Marketing: 84% Umsatz!

Carsten Rossi am 24.02.2015 09:15:00

Volker Geyer ist der Social Media und Content Marketing Evangelist unter den deutschen Handwerkern. Als Malermeister in der dritten Generation erwirtschaftet er mit seinem Blog unter www.malerische-wohnideen.de, einem Twitter Account mit 20.000 Followern und 8.000 Fans auf Facebook den größten Teil seines Umsatzes über das Netz. In einem Interview, das wir zur Vorbereitung einer Veranstaltung geführt haben, hat er mir erzählt, wie alles begonnen hat, worauf man als Handwerker in Social Media achten sollte, wie wichtig Leidenschaft beim Content Marketing ist – und warum er lieber twittert als die Angebotsanfragen von Bauträgern ausfüllt.

Weiterlesen

Sehen wir uns bei Somewhere?

Martina Thelen am 13.08.2014 12:51:00

Ihr kennt das: Spätestens alle paar Wochen flattert die Einladung zu einem neuen Social Network in die Timeline. Die erste ignoriere ich meistens, aber nach der fünften fange ich an, darüber nachzudenken, ob ich etwas verpasse, wenn ich es mir nicht wenigstens mal angeschaut habe. (Wisst ihr noch „Amen“? – das heißt jetzt glaube ich „thanks“ ...)

Weiterlesen

CRM als Fünfzylinder

Carsten Rossi am 07.06.2014 19:40:08

Bin heute durch eine Fehlgoogelei auf den perfekten Customer Relationship Post gestoßen, und zwar bei "Telekom hilft". Hier der (anonymisierte) Post:

Telekom hilft ganz gut.
Weiterlesen

Social Media in der Unternehmenskommunikation: Einführungen und Referenz-Blogs für Praktiker und Studenten

Carsten Rossi am 07.01.2014 17:06:00

Für meine Seminare zum Thema Social Media in der Unternehmenskommunikation an der Fresenius Hochschule in Köln führe ich eine Liste von deutschsprachigen Einführungen und Standardwerken in das Thema Social "Media und Unternehmenskommunikation". Sie ist zugegebenermaßen nicht sehr "akademisch", aber ich halte viel von starkem Praxisbezug, weil ich der Meinung bin, das uns in Social Media das Tun und Ausprobieren wesentlich weiter bringt als die Theorie. Deshalb ist z.B. der Aufbau eines Blogs normalerweise Regelbestandteil meiner Seminare.

Weiterlesen

Die Macht des Offensichtlichen, oder: Facebook und die Timeline.

Carsten Rossi am 23.09.2011 13:10:00

Facebook wird also ein neues Interface einführen, eine Timeline unserer Existenz dort. Wir werden in der Lage sein, in unserem preisgegebenen Leben zurückzuscrollen. Die guten, schlechten, peinlichen Sprüche, Fotos und Entscheidungen nachzuvollziehen, an denen wir unsere Umgebung teilhaben ließen.

Weiterlesen

Corporate Social Media brauchen die Corporate VIPs

Carsten Rossi am 26.05.2011 15:23:00

Social Media im Unternehmensumfeld stellen viele überkommene Wahrheiten der internen Führung und Kommunikation infrage. Zuallererst sicherlich die Hierarchie und die Kaskade als solche. Social Messaging-Systeme sind ihrer Philosophie nach basisdemokratisch, was sich normalerweise nicht gerade nahtlos in den Alltag der meisten deutschen Unternehmen einfügt. Es ist kaum ein CEO vorstellbar, der sich die Aufmerksamkeit seiner Mitarbeiter erst verdienen möchte (so lehrreich das hin und wieder auch wäre). Und kaum ein Vorgesetzter, den nicht hin und wieder die Angst vor Kontrollverlust plagt, und der dann nichts weniger brauchen kann, als Mitarbeiter, die Ideen, Klagen oder Gerüchte genau dann in Umlauf setzen, wenn er den Q3-Report vorbereiten muss. Aus diesen Erfahrungen heraus – die wir in jedem einzelnen unserer Projekte gemacht haben – sind für komplexe Organisationen generell solche Systeme zu bevorzugen, die den einen oder anderen Mechanismus bieten, um Hierarchie auch im Microblogging abbilden zu können. Das können Mechanismen kontrollierter Gruppenbildung genau so sein, wie spezielle „Chefschalter“, die Aufmerksamkeit garantieren (als eine Art „promoted tweets“). Allzu hart dürfen solche Methoden nicht in den „flow“ des Systems eingreifen, wenn die Wirkung nicht grundsätzlich demotivierend sein soll. Da sein müssen sie aber, wenn auch idealerweise ungenutzt. Denn es bleibt festzuhalten:

Weiterlesen

0 Kommentare