Wir verwenden Cookies, damit unsere Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Neuauflage der Studie: Die Zukunft der Mitarbeiterzeitung

Jana Nagl am 20.02.2017 10:21:41

Welche Rolle spielt die Mitarbeiterzeitung in Unternehmen im D/A/CH-Raum und mit welchen Veränderungen rechnen Kommunikationsverantwortliche in Zukunft? Dieser Frage sind wir schon 2014 und 2015 nachgegangen. Jetzt wollen wir es erneut wissen und haben die Studie neu aufgesetzt.

Weiterlesen

Da darf man auch mal jubeln!

Jürgen Jehle am 13.09.2016 13:07:25

Gold und Silber für KR-Kommunikations-Konzepte

Tataaaa: Unter den Sieger der für die FOX AWARDS 2016 eingereichten Marketing- und Kommunikationslösungen sind auch zwei unserer Konzepte der Mitarbeiterkommunikation.

Weiterlesen

10 Fragen an Jürgen Jehle, neu in der Redaktion und im Content Marketing Team

Martina Thelen am 08.12.2015 12:25:13

Wir freuen uns sehr über einen neuen und doch schon bekannten Mitarbeiter, Jürgen Jehle, leitender Redakteur und Redaktionsleiter bei Kammann Rossi. 

 

Jürgen, Du bist seit knapp zwei Monaten bei KammannRossi. Dein Eindruck in dieser kurzen Zeit?

Mir gefällt die familiäre Art und wie man hier miteinander umgeht. Meine erste Woche war ein kleiner Kulturschock, denn ein Agenturfrühstück, bei dem nicht über die Arbeit gesprochen wird, war mir ganz neu, aber gleich sehr sympathisch. Und obwohl hier wirklich jeden Tag viel geleistet wird – die fixe Taktung und das Tempo der Kollegen überraschen mich immer wieder –  ist der Umgangston und die Umgangsart richtig klasse.

Weiterlesen

Wie glaubwürdig ist Unternehmenskommunikation?

Carsten Rossi am 30.11.2015 15:18:14

Zusammen mit der School for Communication and Management (SCM) haben wir wieder einen „Puls-Check Unternehmenskommunikation“, diesmal zum Thema Glaubwürdigkeit und Authentizität durchgeführt. 151 Kommunikationsfachleute haben unsere Fragen beantwortet. Zwei der fünf Fragen möchten wir Ihnen hier vorstellen. 

Weiterlesen

LiveBlogs: Mitarbeiterkommunikation in Echtzeit

Carsten Rossi am 30.06.2015 08:30:00

Der größte Teil der Mitarbeiterkommunikation ist seiner Zeit nicht voraus, sondern hinterher. Und damit meine ich nicht die mediale Ausgestaltung, sondern die Frequenz und die Geschwindigkeit der Berichterstattung. Mitarbeiterkommunikation ist im allgemeinen zyklisch. Sie erscheint – als Magazin, Zeitschrift oder Newsletter – einige Male im Jahr. Sie ist damit Dokumentation und Vergangenheitsbetrachtung.

Weiterlesen

Vorstandsfotografie im Geschäftsbericht: Ohne Vertrauen geht es nicht!

Marc Ribbrock am 23.06.2015 08:26:36

 

„Der Trend der prämierten Geschäftsberichte zeigt in der Fotografie eine authentische, schlichte, sensible Bildsprache“, sagt Claudia Kempf. Sie muss es wissen. Selbst vielfach ausgezeichnet, saß die erfahrene Vorstandsfotografin auch schon persönlich in der Corporate Publishing Jury des ADC Awards. Im Interview verrät sie, was für sie ein gutes Vorstandsfoto ausmacht.

Weiterlesen

Kürzer. Bilder. Teaser. Online Schreiben für die Unternehmenskommunikation.

Carsten Rossi am 15.06.2015 10:39:20

Wenn Sie heute verantwortlicher Mitarbeiter in der Unternehmenskommunikation sind, stehen die Chancen gut, dass Sie aus dem Journalismus kommen. Aus journalistischen Studiengängen, Journalistenschulen oder Redaktionen. 

Weiterlesen

Warum das klassische Blätter-PDF als Mitarbeiterzeitung ein „No Go“ ist

Frank Sanders am 03.06.2015 12:10:48

Viele Jahre lang waren ePapers aka „Blätter-PDFs“ beliebte und vor allem günstige Online-Varianten zahlreicher interner Print-Publikationen. Flatternde Seitenecken, die zum Umblättern animieren und „echter“ Blätter-Sound beim Klicken auf die nächste Seite waren die charakteristischen (und völlig überflüssigen) Elemente eines Phänomens, das keine Zukunft mehr hat. Warum genau wir das so sehen, sollen die folgenden Punkte deutlich machen:

Weiterlesen

Hat die Pressemitteilung im Content Marketing noch eine Zukunft?

Carsten Rossi am 26.05.2015 11:10:33

Die Antwort in Kürze: Natürlich hat dieses Format eine Zukunft. Aber nur dann, wenn Ihre Ziel-Persona Johannes Journalist heißt. Und Sie werden in Zukunft eine Menge dazulernen müssen. 

Ich lehre Social Media und Content Marketing im Masterstudiengang Corporate Communications an einer Hochschule in Köln. Und führe dort einen Guerrilla-Krieg gegen die meines Erachtens übergroße Bedeutung der Pressemitteilung im Curriculum. Denn mit dem langsamen Verschwinden des Journalisten als Kernzielgruppe der Unternehmenskommunikation erweitert sich auch die Zahl der Formate, die es zu beherrschen gilt. Eine übergroße Fixierung auf die „PM“ oder „PI“ nimmt den Studenten die Zeit, sich diese neuen Fähigkeiten anzueignen. 

Weiterlesen

Fünf Gründe, warum es sich lohnt, in Mitarbeiterzeitungen zu investieren

Frank Sanders am 20.05.2015 08:30:00

In den meisten Unternehmen stellt die Mitarbeiterzeitung eines der wichtigsten internen Kommunikationsinstrumente dar. Doch seine bedeutende Rolle im internen Kommunikations-Mix spiegelt sich nur in den wenigsten Unternehmen auch im Budget wider. Meist fristet die Mitarbeiterzeitung im Hinblick auf das Budget ein eher klägliches Dasein. Zwei Drittel der Unternehmen kommen mit Budgets bis 50.000 Euro inklusive Produktion für mehrere Ausgaben pro Jahr aus, wie eine aktuelle Studie von uns in Zusammenarbeit mit SCM zeigt.

Gerade vor dem Hintergrund der durch die digitale Transformation ausgelösten Prozesse in Unternehmen ist die Mitarbeiterzeitung heute jedoch wichtiger denn je. Intranets, Social Software und Blogs können die wichtigen Aufgaben der Mitarbeiterzeitung nicht übernehmen.

Hier die fünf Gründe, warum es sich heute und in Zukunft lohnt in Mitarbeiterzeitungen zu investieren:

Weiterlesen

0 Kommentare