Blog

/
Convincing content

Die 12 wichtigsten Funktionen der neuen HubSpot Enterprise Suite

Carsten Rossi am 18.10.2018 13:46:00

HubSpot Blog Kammann Rossi Enterprise Features

Mehr Wachstum für Global Player und große Teams

Bislang erschien HubSpot vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen interessant, für die Wachstum, Effizienz und Wirtschaftlichkeit eine besondere Rolle spielen. Inzwischen haben jedoch auch größere Unternehmen, darunter viele internationale Global Player, die Vorzüge der führenden Inbound und Content Marketing Software erkannt. HubSpot reagierte nun mit einer Weiterentwicklung seiner bereits erfolgreich eingeführten Versionen: der HubSpot Enterprise Growth Suite. Was ist neu daran?

Weltweit nutzen mehr als 48.000 Unternehmen und Agenturen in 100 Ländern die Inbound Marketing Software HubSpot. Dabei lag der Fokus der aufeinander abgestimmten Tools für CRM, Marketing, Sales und Service in der Vergangenheit vor allem auf der Unterstützung kleinerer, dafür aber umso schlagkräftigerer Unternehmen. Nachhaltiges Wachstum in kurzer Zeit mit möglichst geringem Aufwand – das war und ist schließlich das originäre Ziel der Entwickler aus Cambridge/USA.

HubSpot selbst ist für den Erfolg dieser Strategie ein gutes Beispiel:

Als die beiden damaligen Doktoranden Brian Halligan und Dharmesh Shah im Juni 2006 begannen, ihre Idee stark ineinander greifender und dabei weitgehend automatisierter Inbound-Marketing- und Vertriebsmaßnahmen zu verwirklichen, taten sie dies zwar nicht wie die Boys von Google in einer schnöden Garage. Doch aus dem kleinen HubSpot Office im US-amerikanischen Cambridge nahe Boston wurde schließlich eine Erfolgsstory, die sich durchaus mit der des Suchmaschinengiganten vergleichen lässt. Am Anfang mussten nämlich ähnlich geringe Ressourcen ausreichen, um aus der Vision weniger kluger Köpfe und einem schmalen Budget ein heute marktbestimmendes Unternehmen zu kreieren.

Bereits im zweiten Geschäftsjahr konnte HubSpot stolz sein auf 255.000 US-Dollar Umsatz. Inzwischen ist der Jahresumsatz um etwa das 15-fache gestiegen, auf zuletzt 375 Millionen US-Dollar (Stand: 2017). Heute beschäftigt HubSpot rund 3.000 Mitarbeiter rund um den Globus, die einen stetig wachsenden Kundenkreis betreuen – darunter mehr als 2.400 Global Player, zu denen sich längst auch HubSpot selbst rechnen darf.

Das alles, so sagen Insider, sei „fast über Nacht“ passiert. Und wie in vielen ähnlich stark wachsenden Unternehmen mussten „bis zum nächsten Morgen“, um im Bild zu bleiben, neue und bessere Organisationsstrukturen geschaffen werden.

Genau darum geht es nun auch bei der Einführung der HubSpot Enterprise Growth Suite – nämlich um Prozesse, die noch schneller und reibungsloser funktionieren, um den gestiegenen Anforderungen großer Unternehmenseinheiten gerecht zu werden.

Hier die 12 wichtigsten Highlights der neuen Enterprise Releases von HubSpot:

  • Mehr Übersichtlichkeit auch bei großen Teams durch hierarchische Strukturen und klar geregelte Berechtigungen und Zuständigkeiten
  • Erweiterung benutzerdefinierter Funktionen mit Single-Sign-on für die volle Kontrolle über das gesamte Team – ohne unnötige Eingriffe in Prozesse oder Beeinträchtigungen der Abläufe
  • Automatische Migration aller relevanten Daten und bereits erfolgreich eingerichteter Prozesse bei Eröffnung eines neuen (globalen) Standorts oder neuer Abteilungen
  • Optimierte Zusammenarbeit mehrerer Teams mit unterschiedlichen Aufgabengebieten, Produktbereichen oder Marken – über regionale Grenzen hinweg
  • Automatische Bereitstellung von Leitfäden mit wichtigen Infos für alle regelmäßig wiederkehrenden Jobs, hilfreich vor allem für die Mitarbeiter in Sales und Service
  • Tools für mehrsprachige Inhalte von Websites und Landing Pages
  • Reibungsloser Datentransfer zwischen HubSpot und externen Tools und Systemen
  • Erweiterte Analysefunktionen für alle Online-Marketing-, Sales- und Service-Aktivitäten
  • Optimierte E-Mail-Marketing-Features
  • Automatische Transkription von Anrufen in Sales und Service für ein besseres Nachvollziehen von Kundenanliegen
  • Im Deal-Management können ab sofort pdf Dokumente mit elektronischer Unterschrift (E-Signatur) akzeptiert werden.
  • Einsatz von künstlicher Intelligenz für die laufende Optimierung von Prozessen (z.B. für die automatisierte Gewichtung von Leads innerhalb des Sales Funnel)

In der Praxis zeigen sich die Vorteile des erstmals auf der INBOUND 2018 vorgestellten Enterprise Pakets auf vielfältige Weise.

Hier nur einige Beispiele:

  • Die Planung, Steuerung und Koordination der verschiedenen Marketingaktivitäten stellt große und weit verzweigte Unternehmen vor besondere Aufgaben. Die HubSpot Enterprise Suite erlaubt daher die Erstellung benutzerdefinierter Marketingtrichter, die mithilfe vorgegebener Events die zuverlässige Umsetzung der beschlossenen Marketingstrategie auf allen dafür vorgesehenen Kanälen garantiert. Detaillierte Analysen und Reportings ermöglichen dabei jederzeit ein Nachjustieren der Aktivitäten – und stets die volle Kostenkontrolle.
  • Neben der Contentsteuerung für alle relevanten Social Media Kanäle ist auch die Erstellung von Websites per Drag&Drop für alle Endgeräte mit dem HubSpot Enterprise Editor kein Problem mehr. Die IT-Abteilung kann sich in der Zwischenzeit um Wichtigeres kümmern. HubSpot schlägt für jeden geplanten Content selbsttätig geeignete Keywords vor, unterstützt die Integration von Calls-to-Action und ermöglicht eine personalisierte Contentsteuerung auf Grundlage der zum Personaprofil passenden Nutzerdaten.
  • E-Mail-Kampagnen stellen Unternehmen oftmals vor logistische Probleme. So kann die Aussendung besonders vieler Kundenmails unter Umständen dazu führen, dass der Absender auf der Spam-Liste der Provider auf Empfängerseite landet. Auch könnten die Kapazitäten der hauseigenen Server temporär stark belastet werden. Abhilfe schafft eine neue Funktion innerhalb des HubSpot Enterprise E-Mail-Tools, die eine zeitversetzte Aussendung erlaubt.
  • Kunden erwarten vor allem von großen Unternehmen und bekannten Marken eine professionelle Kommunikation und die vollständige Berücksichtigung ihrer individuellen Wünsche. Hier liegt zugleich das wichtigste Wachstumspotenzial für die Unternehmen. Die Entwickler der HubSpot Enterprise Suite haben daher einen besonderen Fokus auf das reibungslose Zusammenspiel des CRM mit allen verfügbaren Kundendaten und den Aktivitäten in Marketing, Sales und Service gelegt. Mit entsprechenden Filtern können neue Kundenanfragen mit bereits vorhandenen Daten abgeglichen, analysiert und an dafür vorbereitete Events in Sales oder Service übergeben werden. Passende Infos und Angebote per automatischer E-Mail, ein in Echtzeit analysiertes Feedback sowie die auf zuvor definierten Parametern basierende „intelligente“ Lead-Bewertung lassen den einzelnen Kunden aus der grauen Maße hervortreten, schonen die Teamressourcen und sorgen – fast wie von selbst – für mehr Umsatz.

Kurz gesagt: Die neue HubSpot Enterprise Growth Suite bietet zu allem, was HubSpot bereits zuvor konnte, einiges an Funktionen mehr – und dazu etliche Verbesserungen im Detail, ohne dass die gewohnte Übersichtlichkeit verloren geht. Dabei empfiehlt sich die Enterprise Suite vor allem für Unternehmen, die sichergehen wollen, dass die im Marketing und Sales eingesetzte Software nicht durch steigendes Wachstum unvermittelt an Grenzen stößt, sondern quasi „mitwächst“.

Ein Wermutstropfen soll dabei jedoch nicht unerwähnt bleiben: HubSpot hat angekündigt, dass mehrsprachige Content-Tools die Zusammenarbeit weltweit agierender Marketingteams in der Enterprise Version erleichtern werden. Das gilt bisher allerdings nur für klassische Websites oder Landing Pages. Leider fehlt bisher noch die entsprechende Umsetzung im HubSpot Blog Tool. Ein Feature, das viele HubSpot Anwender schmerzlich vermissen (so wie auch wir von Kamman Rossi). Allerdings steht die Multilanguages-Blogfunktion derzeit ganz oben auf der Agenda der Entwickler. Und es wäre nicht HubSpot, wenn nicht auch dieser Schalter schon bald auf „Go“ springen würde.

HubSpot die vollständige Plattform für erfolgreiches Inbound Marketing Ebook als PDF

0 Kommentare

HubSpot_Gold_Partner_Badge.png

Aktuellste Beiträge

Beliebteste Beiträge