Wir verwenden Cookies, damit unsere Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Einfachere Marketing Automatisierung mit visuellen Workflows in Hubspot

Carsten Rossi am 13.02.2017 11:15:16

HubSpot Visual WorkflowDigitale Marketing Automatisierung – auch Marketing Automation – ist ein ziemlich heißes Thema. Wir alle erhoffen uns von automatisierten Marketing Prozessen mehr Effizienz und den schnelleren Weg zum Lead.
Im Kern geht es darum, Besucher bei Ihren Aktionen auf der Website oder im Online Shop zu beobachten, um im richtigen Moment automatisch die nötigen Schritte einzuleiten, damit aus einem Besucher ein Lead oder ein Kunden wird.


Gute Marketing Automatisierung bewegt den Kunden durch den Funnel!

Ein Besucher hat die Seite mit den Preisen angesehen? Sofort sollte eine Email mit einem entsprechenden Angebot an ihn rausgehen.
Er hat sich einen Berater auf der Teamseite angesehen? Der Mitarbeiter sollte davon erfahren, um Kontakt aufzunehmen!
Der Besucher ist schon zum zehnten Mal auf der Website? Es wird Zeit, ihm eine spezielle Seite mit einem Premium Angebot freizuschalten.
All das sollte automatisch passieren, weil es gerade in Unternehmen mit knappen Ressourcen oder auf Websites mit vielen Besuchern fast unmöglich ist, solche Prozesse zeitnah manuell anzustoßen.
Technisch und prozessual ist es längst kein Problem mehr, das zu leisten – aber die Logik hinter diesen Systemen muss trotz allem noch einmalig vom zuständigen Marketing- oder Vertriebsmitarbeiter aufgebaut werden. Das können durchaus komplexe Workflows sein, die es dort aufzubauen gilt, mit vielen Formeln à la „Wenn der User dieses und jenes tut, dann sollte dieses und jenes passieren. Wenn nicht, sollte jenes und dieses passieren etc. etc.“
Bisher war das in den meisten Fällen ein ziemlich abschreckendes Unterfangen, bei dem es mit einer Art Datenbanklogik zu interagieren galt. HubSpot hat seine Marketing Automation Software gerade um ein Feature erweitert, mit dem das Erstellen solcher Workflows fast schon Spaß macht.
 

Visual Workflows bei HubSpot

Der sogenannte „Visual Workflow Builder“ gibt den Mitarbeitern jetzt die Möglichkeit, solche Prozesse mit Hilfe von sehr einfachen und plastischen grafischen Flussdiagrammen aufzubauen. Man baut sich in gewisser Weise einfach eine Lead-Pipeline auf, und zwar durch ein paar Klicks mit der Maus innerhalb der gewohnten Umgebung.
Hier ein einfaches Beispiel aus unserer Hubspot-Umgebung, mit der wir Nutzern – für unsere E-Mail-Newsletter – einfach und schnell die richtige Anrede zuweisen.
visualworkflow.png
Die Vorteile dieses neuen Interfaces sind:
  • Vereinfachte Darstellung komplexer Workflows in einer leicht verständlichen, grafischen Umgebung
  • Flache Lernkurve auch für solche Mitarbeiter, die sich bisher gescheut haben, Marketing Automatisierung einzusetzen
  • Einfache Abstimmung und Überprüfung mit Teammitgliedern und Vorgesetzten durch grafische Aufbereitung
Die Akzeptanz neuer Technologien hängt oft genug von einfacher Zugänglichkeit ab – und das hier ist ein echter Schritt nach vorne. Falls Sie also an diesem Thema schon einmal verzweifelt sind, ist das vielleicht einen Versuch wert.

Wenn Sie Lust haben, präsentieren wir Ihnen das gerne einmal online. Hier können Sie einen Termin vereinbaren: 
   
 
     
Und wenn Sie noch an weiteren Hintergrundinformationen zum Thema Marketing Automatisierung interessiert sind, haben wir hier noch einen Download für Sie (in englischer Sprache).
How to optimize your Marketing Automation

Der Artikel gefällt Ihnen?

Abonnieren Sie jetzt unsere wöchentliche Email-Benachrichtigung über neue Artikel im Blog.

0 Kommentare