Wir verwenden Cookies, damit unsere Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Beiträge von Carsten Rossi

Geschäftsführer bei Kuhn, Kammann & Kuhn
Find me on:

Erfahrung als strategische Dimension des Content Marketings

Carsten Rossi am 06.04.2017 12:41:29

Je länger ich mich mit den neuesten Segnungen der Digitalisierung auseinandersetze, desto sicherer bin ich mir, dass wir in der aktuellen Diskussion ums Content Marketing eine wichtige Dimension zu stiefmütterlich behandeln: die Erfahrung!
Weiterlesen

Einfachere Marketing Automatisierung mit visuellen Workflows in Hubspot

Carsten Rossi am 13.02.2017 11:15:16

Digitale Marketing Automatisierung – auch Marketing Automation – ist ein ziemlich heißes Thema. Wir alle erhoffen uns von automatisierten Marketing Prozessen mehr Effizienz und den schnelleren Weg zum Lead.
Im Kern geht es darum, Besucher bei Ihren Aktionen auf der Website oder im Online Shop zu beobachten, um im richtigen Moment automatisch die nötigen Schritte einzuleiten, damit aus einem Besucher ein Lead oder ein Kunden wird.
Weiterlesen

Braucht man für Content Marketing ein Gehirn?

Carsten Rossi am 06.02.2017 12:22:47

Wenn wir über Content Marketing reden, reden wir gerne und oft über einen Paradigmenwechsel und meinen damit vor allem einen Wechsel der Methoden. Viel wichtiger – und schwieriger – ist meiner Meinung nach aber der Perspektivwechsel.

Weiterlesen

Transformation des Tages #4: „Kunden sind doof, oder?“

Carsten Rossi am 22.11.2016 10:49:25

 

„Transformation des Tages“ (oder kurz: Trafo): Unter diesem Titel möchten wir unsere Beobachtungen zur digitalen Transformation mit Ihnen/Euch teilen. Kurz, komprimiert – und immer mithilfe einer klaren Frage und einer deutlichen Antwort. Heute zum Thema Wertschätzung. 


Die Beobachtung:

Wenn sich Agenturmenschen treffen, verbringen sie die meiste Zeit mit Jammern – über Kunden. Die Kunden schätzen angeblich unsere Arbeit nicht und sie bezahlen uns nicht gut genug.

 

Die Frage:

Sind die Kunden doof?

Weiterlesen

Transformation des Tages #2: „Die Excel-Jahre der Content Planung“

Carsten Rossi am 07.11.2016 17:01:52

„Transformation des Tages“ (oder kurz: Trafo) – das ist neu im Kammann Rossi Blog. Unter diesem Titel möchten wir ab sofort regelmäßig unsere Beobachtungen zur digitalen Transformation mit Ihnen/Euch teilen. Kurz, komprimiert – und immer mithilfe einer klaren Frage und einer deutlichen Antwort. Hier ist der Link zu #1 zum Thema Lernen in der Digitalen Transformation

Und heute geht es um Content Planung:

Weiterlesen

Transformation des Tages #1: „Der Marathon der Digitalen Transformation“

Carsten Rossi am 03.11.2016 12:13:08

„Transformation des Tages“ (oder kurz: Trafo) – das ist neu im Kammann Rossi Blog. Unter diesem Titel möchten wir ab sofort regelmäßig unsere Beobachtungen zur digitalen Transformation mit Ihnen/Euch teilen. Kurz, komprimiert – und immer mithilfe einer klaren Frage und einer deutlichen Antwort.

Und hier ist auch schon die erste zum Thema Lernen in der Digitalen Transformation:

 

Weiterlesen

Change Kommunikation ist doch nur Propaganda

Carsten Rossi am 26.09.2016 11:58:01

Im Change Management bewegt sich in letzter Zeit einiges. Deutsche Thought Leader wie Harald Schirmer (hier ein sehr lesenswerter Beitrag) versuchen, Stück für Stück aus dem engen Korsett klassischer Change Prozesse auszubrechen.Und unsere Change und Adoption Kommunikation? Macht immer noch Reklame.

Weiterlesen

Wie Sie Geschäftsführer und Finanzvorstand von Content Marketing überzeugen

Carsten Rossi am 05.09.2016 11:25:07

Marketing-Profis mögen vom Content Marketing überzeugt sein und sich in Gedanken schon ausmalen, wie man in der Praxis mit Inhalten nachhaltig mehr und bessere Leads generieren kann –  doch ohne das „OK“ vom Management geht es meistens nicht. Insbesondere Geschäftsführer und Finanzvorstand müssen davon überzeugt werden. Wie das geht und worauf es ankommt möchte ich mit diesem Beitrag unter die Lupe nehmen.

Weiterlesen

Content Marketing braucht keine Elefanten! Content Marketing braucht Standards!

Carsten Rossi am 01.06.2016 11:59:11

Vielleicht eines vorab: Ich habe nichts gegen Agenturen. Wie auch, wo ich doch selber Agenturgeschäftsführer bin. Ich haben auch nichts gegen große Agenturen. Obwohl ich selber nur 25 Menschen unter Vertrag habe. Aber ich habe etwas gegen die Idee,  dass nur „große Hybrid-Agenturenhochwertiges Content Marketing für internationale Kunden produzieren. Oder besser gesagt: Ich glaube, dass es auch andere Wege gibt – und geben muss – um dieses Ziel zu erreichen.

Weiterlesen

„Working out Loud“ ist persönliches Content Marketing

Carsten Rossi am 31.05.2016 10:58:25

In der Einleitung zu seinem Buch „ Working out loud“ beschreibt  John Stepper, wie wichtig der „Marketing-Guru“ Seth Godin für seine persönliche Entwicklung und damit auch für die weitere Definition des WOL Frameworks war. Seth Godin, der nicht nur sehr provokant zum Thema Marketing sondern auch zu persönlichen Entwicklungsthemen schreibt, habe ihm deutlich gemacht, wie wichtig es sei, sich regelmäßig öffentlich zu Dingen zu äußern, die für den Autor und die Welt von Bedeutung sind. Die so entstehende Öffentlichkeit und die daraus resultierenden  Verbindungen seien essentiell, um die eigenen Ziele zu erreichen. John Steppers Blog selber ist das beste Beispiel dafür, denn es ist die Grundlage für die weltweite Popularität des WOL Gedankens.
Weiterlesen

0 Kommentare