Ein Magazin für Wasser Besser Macher

Dass wir bei Kammann Rossi Magazine lieben, ist ja kein Geheimnis. Es gibt dazu zahlreiche Artikel hier im Blog und auch auf Twitter posten wir dazu unter dem Hashtag #welovemags. Ganz frisch aus der Druckerei kommt unser neustes Magazin-Projekt – das Mitarbeitermagazin der Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB Köln), die in der Domstadt für sauberes Wasser sorgen, den Hochwasserschutz und die Hochwasservorsorge gewährleisten und – was viele Kölner nicht wissen – für die Unterhaltung und Entwicklung der sonstigen Gewässer wie Teichanlagen und/oder Bäche zuständig sind.

Das neue Magazin trägt dem Rechnung mit dem neuen Namen „WASSER BESSER MACHER“, denn als solche verstehen sich die MitarbeiterInnen der StEB Köln. Künftig erscheint das Magazin drei Mal im Jahr im neuen Look mit redaktioneller und grafischer Unterstützung durch das Kammann-Rossi-Team.

StEB-Magazin_Inhalt01

Das neue Konzept kennzeichnet konsequentes Storytelling von und über Mitarbeitende der StEB Köln. Dafür haben wir neue Rubriken und Formate entwickelt. Das Facelifting haben wir gemeinsam mit der Internen Kommunikation der StEB Köln umgesetzt.

„Eine Veränderung tut uns gut und erhöht die Chance, von anderen wahrgenommen zu werden. Das gilt auch für unser Mitarbeitermagazin: Nach vielen Jahren mit dem gleichen Gesicht kommt die „StEB by StEB“ geliftet jetzt als „WASSER BESSER MACHER“ daher. Als Magazinteam schätzen wir vor allem das moderne und zeitgemäße Layout",

(Zitat: Birgit Konopatzki, Leiterin Unternehmenskommunikation)

 

StEB-Magazin_Inhalt02

 

WASSER BESSER MACHER kombiniert strategische Themen wie Nachhaltigkeit oder Gleichstellung mit „Vom Fach“-Reportagen über einzelne Abteilungen und Mitarbeitende und ist damit auch ein wichtiges Medium für die Zusammenarbeit der Kolleginnen und Kollegen. Das Mitarbeitermagazin wurde und wird bewusst als Printausgabe – ergänzend zum Intranet StEBnet – realisiert, um neben tagesaktuellen digitalen Meldungen einen Ruhepunkt zu bieten, der eine längere redaktionelle Halbwertzeit hat.

Ein Wunsch, der sich auch aus einer breit angelegten Mitarbeiterbefragung ableitete:
„Das war der Anlass für die Verwandlung des Magazins hin zum WASSER BESSER MACHER. Unser Anspruch ist, dass Mitarbeitende das Magazin gern durchblättern, lesen und sich gut informiert fühlen. Ein weiterer Anspruch ist, dass wir Themen und Perspektiven berücksichtigen, die ihnen laut der Umfrage wichtig sind. Daran werden wir auch in den nächsten Ausgaben festhalten“, so Birgit Konopatzki.

Mit der ersten Ausgaben wurden die Milestones für weitere Ausgaben festgelegt: Mehr Informationen für die Mitarbeiter der StEB Köln über die Arbeit der KollegInnen und der StEB Köln als solches. Aber auch Informationen über strategische Entscheidungen der StEB Köln sowie Informationen über den digitalen Wandel im Unternehmen.

Nun könnte man fragen: Wirkt da eine Printausgabe nicht wie ein Relikt aus einer anderen Zeit? „Ganz im Gegenteil: die Printausgabe ist ein wichtiger Baustein im Kommunikationsmix der StEB Köln. Dazu gehören auch die Sozialen Medien wie Twitter und Facebook ebenso wie YouTube und StEBnet, das Intranet des Unternehmen“, erklärt Jürgen Jehle, der als Redakteur bei Kammann Rossi für den WASSER BESSER MACHER zuständig ist. Das neue Erscheinungsbild samt Illustrationen und eigens entwickelten Icons hat Christian Diekmann, Art Direktor, entwickelt. 

A propos Mitarbeitermagazin: Wenn Sie jetzt Ihr Mitarbeitermagazin schnell und unkompliziert digitalisieren möchten, unterstützen wir Sie gerne. Auch mit einem kostenlosen Test. Lesen Sie hier mehr dazu.