Blog

/
Convincing content

Da darf man auch mal jubeln!

Jürgen Jehle am 13.09.2016 13:07:25

Mann und Hummel Magazin Kammann RossiGold und Silber für KR-Kommunikations-Konzepte

Tataaaa: Unter den Sieger der für die FOX AWARDS 2016 eingereichten Marketing- und Kommunikationslösungen sind auch zwei unserer Konzepte der Mitarbeiterkommunikation.

Beim Effizienzwettbewerb der Kommunikationsbranche  gab es Gold für das Social Magazine der DB Fernverkehr AG echt:zeit. Das digitale Format ist Teil eines Medien-Dreiklangs, der neben dem Magazin noch aus einer App und aus Live-Dialogveranstaltungen besteht. Mit diesem Dreiklang hat die Deutsche Bahn einen kommunikativen Kulturwandel angestoßen. Mit einem Magazin und der App die alle Mitarbeiter, die mobil unterwegs sind, in Echtzeit und fix informiert. Hier ist der Name Programm:

  • Das Social Magazine echt:zeit, das viermal pro Jahr erscheint, greift in jeder Ausgabe Schwerpunktthemen auf und berichtet tiefgründig und bereichsübergreifend über die wichtigsten Themen des Fernverkehrs.
  • Die App echt:fix dient als Nachrichten-Kanal mit Inhalten zu aktuellen Anlässen und Ereignissen. News, die über die echt:fix vorgestellt werden, erhalten innerhalb der echt:zeit mehr Hintergründe.
  • echt:nah rundet den Dreiklang ab als regelmäßig wiederkehrendes Live-Dialogformat, das allen Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, sich persönlich und fokussiert zu den wichtigsten Themen im Unternehmen auszutauschen.

„Informieren, thematisieren, diskutieren – das echt:-Medienkonzept ist fein austariert, aufeinander abgestimmt und bedeutet für uns Dialog im Dreiklang, der sukzessive ausgebaut wird. Wir stehen damit im direkten und wertvollen Kommunikationsaustausch mit den Kollegen“, 

sagt Holger Gläser, Leiter Interne Kommunikation bei der DB Fernverkehr AG.
echt:zeit wurde von uns konzipiert und wird seit 2015 von Kammann Rossi umgesetzt.

DB echt:zeit Social Magazine Kammann RossiOnlinekommunikation in Echtzeit und mit allen Facetten – von strategischen Themen bis zu persönlichen Geschichten der Mitarbeiter.

 

Zweimal Silber für MANN+HUMMEL

Gleich zwei Auszeichnungen erhielt das Mitarbeitermedium „Filtermedia“ des Filtrationsexperten MANN+HUMMEL: einmal den FOX AWARD in Silber für die konzeptionelle und redaktionelle Umsetzung und einmal den FOX VISUALS in Silber für Grafik und Layout.

Für MANN+HUMMEL überarbeiteten wir den kompletten Markenauftritt und das Corporate Design. Im Zuge dessen wurde Ende 2015 auch das weltweit erscheinende Mitarbeitermagazin re-designed und neu konzipiert – hin zum Dialoginstrument, das Print und Onlinekommunikation verbindet.

Herausgekommen ist ein Magazin, das in zwei Sprachversionen erscheint und dabei das Storytelling nah an den Mitarbeitern in den Vordergrund stellt. Fast jeder Beitrag hat einen Protagonisten und wird online verknüpft: durch Querverbindungen zum Intranet oder zum unternehmenseigenen Blog – beispielsweise, um weiterführende Informationen dort zu hinterlegen, Themenideen abzufragen, auf ähnliche Storys zu verweisen oder um flankierende redaktionelle Sidekicks wie Interviews fortzuführen.

MANN+HUMMEL Filtermedia Magazin Kammann Rossi

Abgerundet wird das Ganze durch ein Web-Magazin, das die Inhalte für alle Mitarbeiter auch digital abbildet und ihnen die Wahl lässt, die Print- oder Onlineausgabe zu lesen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem Konzept den Mitarbeiterdialog noch stärker als bisher intensivieren konnten. Filtermedia ist für uns ein wichtiges Medium, um unsere Mitarbeiter zu informieren, sei es mit spannenden Geschichten über unsere Kollegen, aufschlussreichen Hintergründen zu Produkten oder zur Unternehmensstrategie oder mit spielerischen Elementen“,

erklärt Sinikka Kenklies, Corporate Communications Manager bei MANN+HUMMEL.

 

Studie Mitarbeiterzeitung 2015

0 Kommentare

HubSpot_Gold_Partner_Badge.png

Aktuellste Beiträge

Beliebteste Beiträge