PROJEKT@KR

ARAG

/
Sustainability Report

Seit 2016 veröffentlicht die ARAG einen Nachhaltigkeitsbericht und dokumentiert damit, dass Unternehmergeist und soziales Bewusstsein stark miteinander verbunden sind.

REF_ARAG_NB-2017_L
REF_ARAG_NB-2017_R

Beschreibung

Im unternehmenseigenen Nachhaltigkeitsbericht 2017 widmet sich die ARAG insbesondere dem Thema Chancengleichheit. Redaktionell bettet der Bericht die verschiedenen Aspekte von Chancengleichheit in den verschiedenen Kapiteln ein, lässt Experten sowie Mitarbeiter bei ARAG zum Thema zu Wort kommen und schlägt so die Brücke von der Chancengleichheit im Unternehmen über die Chancengleichheit bei Rechtsangelegenheiten für Kunden bis hin zum gesellschaftlichen Engagement der ARAG, bei der Chancengleichheit (z.B. kostenlose Rechtsberatung für gemeinnützige Organisationen durch ARAG-Mitarbeiter) einen hohen Stellenwert einnimmt.

REF_ARAG_NB-2017_02
Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger Ph.D erläutert in ihrem Essay die verschiedenen Aspekte der Chancengleichheit und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.
REF_ARAG_NB-2017_02
Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger Ph.D erläutert in ihrem Essay die verschiedenen Aspekte der Chancengleichheit und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Erfolg

Der Nachhaltigkeitsbericht schärft extern das Profil der ARAG als nachhaltig orientiertes Familienunternehmen und informiert intern eine prioritäre Zielgruppe: die Mitarbeiter. Gleichzeitig dient die Nachhaltigkeitsberichterstattung der Reputation der Marke ARAG und evoziert die Attraktivität, die für die Rekrutierung von Talenten notwendig ist. Eine solch fundierte Nachhaltigkeitsberichterstattung steigert das Bewusstsein und die unternehmensinterne Aufmerksamkeit für Nachhaltigkeitsthemen, stößt Innovations- und Lernprozesse an und hilft, Nachhaltigkeitsthemen in die Strategie und Corporate Governance zu integrieren.

REF_ARAG_NB-2016_17_4erKombi
REF_ARAG_NB-2016_17_4erKombi
REF_ARAG_NB-2017_06
REF_ARAG_NB-2017_06