Blog

/
Convincing content

Die 7 Tugenden guten Storytellings im Content Marketing

Carsten Rossi am 29.04.2015 08:30:00

Video Storytelling im Content Marketing

Dieses Video von British Airways ist eines der schönsten Beispiele für Video Storytelling im Content Marketing, das ich zur Zeit kenne. Es ist zugleich berührend, professionell und – so zumindest meine Einschätzung – wirksam. Damit so etwas entstehen kann, müssen eine Menge Tugenden zusammenkommen. Welche das sind und warum es sie braucht, will ich kurz erläutern. 

Vorab: Lesen Sie diesen Blogpost erst dann, wenn Sie sich das Video angesehen haben. Wenn Sie dafür nicht die Zeit finden, kommen Sie später zurück. Wenn es Ihnen nicht gefällt, lesen Sie gar nicht erst weiter.

 

 


Nun zu den Tugenden:

Zunächst einmal braucht es Mut. Denn wie bei jeder guten Geschichte stehen nicht die Erzähler im Vordergrund, sondern die Protagonisten und das Publikum. Erstere bewegen letztere. Das ist Content Marketing. Und das werden Sie im eigenen Haus erst einmal durchsetzen müssen. Standhaft! 

Entschlossenheit ist eine weitere Grundvoraussetzung. Die Entschlossenheit, keine Kompromisse zu machen, sondern die eine Leitidee, die Core Story zu erzählen, die der Kern Ihrer Marke ist. British Airways verbindet Menschen. Punkt. Nicht besonders schnell, nicht besonders billig. British Airways verbindet Menschen. 

Gute Geschichtenerzähler haben Respekt, vor der Geschichte und den Protagonisten. Das Video ist lang, aber der Stoff hat seinen eigenen Rhythmus und den respektiert das Team. Die große Emotion wird nicht wie bei einer Reality Doku ausgeschlachtet sondern zurückhaltend, respektvoll und transparent (wir sehen das Team) inszeniert. 

Wie man so schön sagt: darauf muss man erst mal kommen. Die kreative Idee ist bestechend weil so einfach. Das ist Kreativität jenseits abgetretener Image- und Werbevideos, durch Reduktion auf das Wesentliche. British Airways verbindet Menschen. 

Professionalität ist in jeder Sekunde des Videos zu spüren. Das Team versteht sein Handwerk. Es weiss, mit Bildern umzugehen. Keine Amateure am Werk und deshalb sicher auch nicht billig. 

Ausserdem ist hier Freude am Werk. An der eigenen Arbeit und am Produkt. British Airways verbindet Menschen. Darauf kann man stolz sein. Dafür kann man arbeiten. 

Und dann ist da noch die Nachhaltigkeit. Das Video verkauft noch keine Tickets. Das ist Positionierung. Das ist der Start für einen langen Prozess, das Licht zu Beginn des Sales Funnels. Das m muss man aushalten und verkaufen können. 

Manchmal kommen einfach die richtigen Verbindungen zusammen. Daran sollten wir arbeiten. 

0 Kommentare

HubSpot_Gold_Partner_Badge.png

Aktuellste Beiträge

Beliebteste Beiträge