Blog

/
Convincing content

Das revolutionäre Potential von Twitter

Carsten Rossi am 16.07.2009 07:32:00

Um es einmal für mich formuliert zu haben:

Social Messaging nach dem Role-Model Twitter ist revolutionär weil

  • jeder alle (one-to-all)
  • per Push

erreichen kann.

Diese Eigenschaften unterscheiden Social Messaging von allen anderen digitalen Kanälen, weil jedem von Ihnen mindestens eine der oben genannten Eigenschaften fehlt:

  • Websites und Blogs sind Pull, nicht Push;
  • Emails sind ihrem Prinzip nach one-to-one;
  • Social Communities sind Pull und Push aber per Definition exklusiv und deshlab nicht one-to-all.

Aus diesem Grund ist Twitter das zur Zeit einzige Tool mit nicht vorrangig effizienzsteigerndem (und damit systemerhaltendem) sondern mit systemveränderndem Potential. Es durchbricht Grenzen, hebt Schranken und beseitigt Silos.

Für eine Kultur im abstrakten Sinn ist dies begrüßenswert. Für Organisationen ist es allerdings Chance und Bedrohung zugleich: es aktiviert Potentiale, ist aber auch potentiell destabilisierend.

Letztlich ist Social Messaging im Rahmen von Institutionen oder Unternehmen damit nur gezähmt von echtem Nutzen. Die Revolution muss als Evolution auftreten.

Oder anders: Es gilt Freiraum zu nutzen, ohne die Kontrolle zu verlieren.

Deshalb haben wir unser Tool Heart of Co. so entworfen wie es sich heute darstellt.

 

 

0 Kommentare

HubSpot_Gold_Partner_Badge.png

Aktuellste Beiträge

Beliebteste Beiträge