Blog

/
Convincing content

53.300.000.000 Pennies, oder: Hubert Burda twitterisiert

Carsten Rossi am 04.03.2009 15:08:00

Hubert Burda, in den 90er Jahren durchaus Vorreiter in Sachen Online-Content, ließ vor kurzem auf der DLD 09 verlauten: "You get lousy pennies on the web."

Das einzig wirklich zukunftsweisende an diesem Satz war wohl die Auswahl der Währung. Denn gestern durften wir erfahren, dass Pearson mit der FT Group 796 Millionen Pfund Umsatz gemacht hat, von denen mehr als 533 Millionen auf das Online-Geschäft entfielen - bei einem Gewinn von 8%.
Wenn man nun noch hinzuaddiert, dass der Umsatz mit Online-Werbung im nächsten Jahr zum ersten Mal den der Publikumszeitschriften überholen könnte, hat die Penny-Sentenz durchaus Potenzial zum geflügelten Wort und zum Reputationskiller für Burda zu werden, selbst wenn er es anders gemeint haben sollte (er bezog sich auf Anzeigenmodelle online.)
Sätze, die so stark sind, dass sie auch ohne Kontext überleben, entwickeln eben manchmal ein Eigenleben - nicht anders als Handzeichen vor Gericht. Die Botschaft, reduziert auf wenige Zeichen, "twitterisiert" sozusagen.

0 Kommentare

HubSpot_Gold_Partner_Badge.png

Aktuellste Beiträge

Beliebteste Beiträge